Den Artikel per E-Mail versenden Druckversion dieses Artikels Druckversion

Lammrollbraten mit Sesamspargel und Petersilienkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

- 750 g Lammrollbraten
- 4 EL Wasser
- Meersalz
- Pfeffer aus der Mühle
- 2 Knoblauchzehen
- 2 EL Bio Planète Olivenöl sélection nativ extra
- 3 Zweige Rosmarin
- 2 EL Senf
- 800 g Kartoffeln
- 1 Bd. glatte Petersilie
- 1 kg Spargel
- 1 EL Zucker
- 2 EL Sesamsaat
- 3 EL Bio Planète Bratöl
- 2 EL Bio Planète Sesamöl, geröstet

Fleisch: Den Backofen auf 175°C vorheizen. Knoblauch schälen und in schmale Stifte schneiden. Den Lammrollbraten von allen Seiten kräftig salzen und pfeffern und mit den Knoblauchstiften spicken. In einer ofenfesten Pfanne das Bio Planète Olivenöl sélection nativ extra erhitzen, die gewaschenen und trocken geschüttelten Rosmarinzweige zum Öl geben und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, danach mit dem Senf bestreichen. Den Braten im Backofen für ca. 45 Minuten weitergaren lassen, dann das Fleisch aus dem Bräter nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Den Bratensaft mit etwas Wasser lösen, einkochen lassen und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und abbinden.

Petersilienkartoffeln: Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßig große Stücke zerteilen und in gut gesalzenem Wasser weich kochen. Petersilie waschen, schälen und in feine Streifen schneiden.

Sesamspargel: Den Spargel gut schälen, in gezuckertem Wasser einmal aufkochen und dann bißfest ziehen lassen. In einer großen Pfanne die Sesamsaat ohne Zugabe von Öl rösten, bis sich die Saat dunkel einfärbt und der Geruch von Sesam wahrzunehmen ist. Sesamsaat in einem Schälchen auskühlen lassen. In der Pfanne das Bio Planète Bratöl erhitzen und den Spargel von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Sesamsaat darüber verteilen und mit dem Bio Planète Sesamöl, geröstet verfeinern. Zum Anrichten beim Lammrollbraten das Netz entfernen und in Scheiben schneiden mit Sauce etwas übergießen, den Spargel auf dem Teller anrichten. Die Kartoffeln mit der Petersilie bestreuen und mit auf die Teller geben.

Guten Appetit

Tipp: Braten lässt sich kalt besser schneiden als warm. Bereiten Sie den Braten am besten am Tag davor zu und erwärmen Sie ihn in Scheiben geschnitten in der Sauce.

Einkaufstipp: In Sachsen gibt es wunderbares heimisches Lamm. Bestimmt gibt es eine Schäferei mit Hofverkauf auch in Ihrer Nähe. Nieschützer Spargel ist eine Delikatesse!


Impressum Datenschutz

BIO PLANETE - F.J. MOOG SAS - Route de Limoux 11150 Bram (F) - T +33 (0)4 68 76 70 60 - F +33 (0)4 68 76 70 69 - info@bioplanete.com